Sie sind hier: Home
Weiter zu: Vorwort Mobbing News Rechtsanwälte & Rechtsberatung Ausbildung in Konflikt & Mobbingberatung Mobbingberatung Kooperationspartner Netzwerk Ärzte & Kliniken Anti-Mobbing-Award News bei MyHeimat Jobsuche Links BERLIN Infos Presseanfragen Über uns Versicherungen Hinweis zu Verlinkungen Inhalt Kontakt Impressum
Allgemein: Birgit Hesse Björn Eggert Svenja Stadler Sonja P. Waltraud Wolff Manfred Hoza Uwe Brockhausen Peter Wickler Malu Dreyer Alexa Moustaka Aygül Özkan Rudolf Hundstorfer Argeo Bämayr Caren Marks Günter Wallraff Annegret Kramp-Karrenbauer Beate Müller-Gemmeke Winfried Kretschmann Kristin Alheit Elombo Bolayela Hannelore Kraft Peter Teuschel Christian Ude Dr. Henning Scherf Maja J. Ruisseau Uwe Schünemann Sandra Scheeres David McAllister Jörn Schimmelmann Martin Wehrle Schüler aus Hildesheim Richard Brox Regierender Bürgermeister Berlin Kristina Schröder Joschka Langenbrinck Andreas Höhne Philipp Rösler Anja Stahmann Martin Wortmann Walter Scheuerl Paula Kuhn Christina Rößler Christiane Beck Johannes Rau Friedemann Koch Brigitte Mohn Erwin Sellering Guido Westerwelle Andreas Heß Christine Lieberknecht Lutz Mohaupt Christian Weber Rolf Piotrowski Gudrun Kargl Brigitte Brettenthaler Ingelore Rosenkötter Dirk Rossmann Steffen Knippertz Karl-Josef Laumann Werner Szendi Joachim Herrmann Norbert Lammert Melanie Döbert Karin Evers-Meyer Peter Nazareck Dieter Schlund Julia Fritz Thomas Peltason Peter Beuth Erich K.H. Kalkus Karoline Linnert Christa Lindenlaub Markus Löning (FDP) Klaus Zeh DEINE STIMME GEGEN MOBBING ?

Suchen nach:

Ingelore Rosenkötter

Botschafterin gegen Mobbing

Ingelore Rosenkötter, Bremer Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales (30.08.2010): Sehr geehrter Herr May, rund 1,5 Millionen Menschen im Jahr sind in Deutschland von Mobbing betroffen - und es kann jede und jeden treffen. Für die Betroffenen, für das Klima im Betrieb und für die Leistungsfähigkeit der Menschen sind die Folgen gravierend. Dabei ist Mobbing nicht nur auf den Arbeitsplatz beschränkt, auch im Internet findet Mobbing statt. Es erfüllt mich mit Sorge, dass die Zahl der Mobbingopfer in den letzten Jahren gestiegen ist. Betroffene müssen und können sich wehren. Dabei brauchen sie Unterstützung. Aufklärung zu diesem Thema hilft. Eine Aufgabe, bei der unter anderem Arbeitgeber, Gewerkschaften und Betriebsräte gefordert sind. Das Bundesland Bremen thematisiert das Thema in seiner Verwaltung ganz offensiv. Unter dem Motto "Mobbing? Ohne mich!" gibt es Kurse im Fortbildungsprogramm für den öffentlichen Dienst. Ziel dieses Seminars ist es, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das nötige Handwerkszeug zu vermitteln, damit Sie präventiv und lösungsorientiert wirken können - ein konkretes und gutes Beispiel für aktives Handeln. Der Schutz vor Diskriminierung und vor Ausgrenzung ist eine Aufgabe, die alle angeht. Eine Herausforderung für Arbeitnehmer und Arbeitgeber, für Vereine und Verbände, für die Nachbarschaft und das ganz private Umfeld. Deswegen begrüße ich die Initiativen, die sich engagieren, die Betroffenen Hilfe anbieten.

Besten Gruß aus Bremen

Ingelore Rosenkötter – Wikipedia

Abbildung: Ingelore Rosenkötter -

Gehe zu: Brigitte Brettenthaler Ilka Martina Bierbaum