Waltraud Wolff

"Wir dürfen nicht weg sehen"

Statement zum Thema Mobbing und Diskriminierung von Waltraud Wolff, MdB (11.07.2014):

Jeder Mensch hat das Recht auf UNVERSEHRTHEIT – körperlich und seelisch! Was ich für mich beanspruche muss ich allen anderen zugestehen.

Deshalb dürfen wir nicht weg sehen, sondern aufstehen und Partei
ergreifen, wenn uns Mobbing begegnet oder uns jemand sein Leid klagt.

Waltraud Wolff, MdB


Waltraud Wolff Autogrammkarte

wikipedia.org/wiki/Waltraud_Wolff


(C) 1999 - 2018 Alle Rechte vorbehalten - www.mobbing-web.de

Diese Seite drucken